Jean Sturm, chevalier de l’ordre des arts et des lettres

Frau Aurélie Filippetti, Ministerin für Kultur, hat unseren Generaldirektor Jean Sturm zum dem französischen Ritterorden für Kunst und Geisteswissenschaften ernannt. Die frühere Kulturministerin und Bürgermeisterin von Strasbourg Catherine Trautmann hat die Auszeichnung am 7. Juni 2014 an Jean Sturm in Anwesenheit von zahlreichen Persönlichkeiten aus der Chorwelt verliehen.

Dekoration Zeremonie von Jean Sturm, 7. Juni 2014

Dieser nationale Orden wird sehr selten auf dem Gebiet der Chormusik verliehen. Motiv für die Ernennung ist das Projekt Musica, das Jean Sturm konzipiert und seit über dreißig Jahren unermüdlich weiter entwickelt. Die Auszeichnung wirkt sich äußerst positiv auf den Verein Musica International und seine Gründungsmitglieder IFCM et AREFAC aus.

Die Ministerin wies auf die Pionierrolle hin, die Jean Sturm bei dem Einsatz von modernen Technologien für die Masseninformation für Chormusiker spielt, und sie begrüßte seine Ausdauer und die fortwährenden Innovationen in der Datenbank.  Die Ehrung ist angemessen angesichts der Integrität und des Engagements, wie ich als Mitglied des Verwaltungsrats von Musica über viele Jahre beobachten konnte.

Claude Delley,
Präsident von Musica International

Rede von Catherine Trautmann bei der Zeremonie

 

Dekoration von Jean Sturm von Catherine Trautmann

Contenu non disponible.
Merci d’accepter les cookies en cliquant sur « Accepter » sur la bannière.
Contenu non disponible.
Merci d’accepter les cookies en cliquant sur « Accepter » sur la bannière.
Laden Sie die Rede im PDF-Format herunter
Contenu non disponible.
Merci d’accepter les cookies en cliquant sur « Accepter » sur la bannière.

Die Zeremonie wurde durch musikalische Aufführungen des Vokalensembles Allegro und des deutsch-französischen Chors in München verstärkt.