O Tod, wo ist dein Stachel nun (1979)

...Auftrag der Konferenz der Landesobleute der Evangelischen Kirchenchorwerke in der DDR und des Verbandes evangelischer Kirchenchöre Deutschlands...

Satz: Zöllner, Wolfram (1931-1988) [Deutschland]

Weise: Anonyme


Textdichter: Weissel, Georg (1590-1635) [Deutschland] (1644)
Textbearbeiter: Denicke, David (1603-1680) [Deutschland]
Gesenius, Justus (1601-1673) [Deutschland]
Ausgabe
Verlag: Deutscher Verlag für Musik [Deutschland] ; Breitkopf & Haertel [Deutschland], 1982 ; in 80 Chorsätze zum Wochenlied (106 S.)
Ref. : DV 7673  (2 S.)
Herausgeber: Ochs, Volker
Form der Ausgabe: Partitur
Beschreibung
Sprache: deutsch
Zeitepoche: 15. Jh.
Genre-Stil-Form: Cantus-firmus Komposition ; geistlich
Chorgattung: SATB  (4 gemischter Chor Stimmen )
Solisten: Sopran (1) (1 Solist(en) )
Schwierigkeit Sänger (steigt 1 bis 5): 3
Schwierigkeit Chorleiter (steigt A bis E): C
Tonart(en): D-Dur
Dauer: 2.5 Min.
Liturgischer Bezug: Ostern ; Sonntag nach Trinitatis (16.)
Anzahl der Strophen: 4
Herkunft: Deutschland
Musikwissenschaftliche Quellen: "Es ist das Heil uns kommen her" / 15. Jahrhundert ; aufgezeichnet in Nürnberg / 1523
Textquelle: ins Deutsche übertragen 1657