Ich wollt, daß ich daheime wär

Satz: Kaminski, Heinrich (1886-1946) [Deutschland]

Weise: Anonyme (1430)


Textdichter: Heinrich von Loufenberg (1390?-1460) [Deutschland] (1430)
Ausgabe
Verlag: Edition Peters [Deutschland], 1955 ; in Neues Volksliederbuch für gemischten Chor (631 S.)
Ref. : EP 4675  (2 S.)
Herausgeber: Deutsche Akademie der Künste ; Meyer, Ernst Hermann ; Schleifer, Karl ; Weismann, Wilhelm
Form der Ausgabe: Partitur
Beschreibung
Sprache: deutsch
Zeitepoche: 15. Jh. (1400-1449)
Genre-Stil-Form: Liedsatz ; Madrigal
Chorgattung: SAM  (3 gemischter Chor Stimmen )
Schwierigkeit Sänger (steigt 1 bis 5): 4
Schwierigkeit Chorleiter (steigt A bis E): C
Tonart(en): frei
Dauer: 1.5 Min.
Herkunft: Deutschland
Musikwissenschaftliche Quellen: Deutscher Liederhort III / Ludwig Erk / Franz Magnus Böhme / Leipzig / 1893-94
Wetzlar, Deutschland
Deutsches Centrum für Chormusik
Siegmund-Hiepe Str. 28-32 / D-35579 Wetzlar
Tel. (+49) (0)6431-9717271. Email : kontakt@dcfc.de . Web: https://www.dcfc.de