Cesticka k Taboru/ Der Steg bei Tabor .- Jedna je cesticka k Taboru
Es führt ein Steglein nach Tabor hin

...Dem Chor Hlahol in Tabor... ...Peveckemu sboru Hlahol v Tabore...

Satz: Laburda, Jiri (geb. 1931) [Tschechien]


Textbearbeiter: Vyslouzilova, Vera [Tschechoslowakei]
Ausgabe
Verlag: Möseler Verlag [Deutschland] , 1993
Ref. : M 81.210  (3 S.) , " Möseler Chorreihe "
Form der Ausgabe: Partitur
Andere Titel auf der selbe Partitur: V Tabore, na dvore ; Kolem dokolecka ; Dyz sem ja sel k Taboru
Beschreibung
Sprache: deutsch + Bearbeitung in tschechisch
Zeitepoche: 19. Jh.
Genre-Stil-Form: Volkslied ; Chorbearbeitung
Chorgattung: SATB (4 gemischter Chor Stimmen)
Schwierigkeit Sänger (steigt 1 bis 5): 3
Schwierigkeit Chorleiter (steigt A bis E): B
Tonart(en): g-moll
Dauer: 2.0 Min.
Anzahl der Strophen: 1
Herkunft: Böhmen
Limburg, Deutschland
Deutsches Centrum für Chormusik
Siegmund-Hiepe Str. 28-32 / D-35579 Wetzlar
Tel. (+49) (0)6431-9717271. Email : kontakt@dcfc.de . Web: https://www.dcfc.de