Nun liebe Seel, nun ist es Zeit (1734)

BWV 248,46

(Nun liebe Seel, nun ist es Zeit ; Dein Glanz all Finsternis verzehrt)

...Gesamter Text enthält 5 Strophen... ...Satz aus dem Weihnachtsoratorium, Teil V, Nr.46, BWV 248... ...Strophen 1 und 5...

Satz: Bach, Johann Sebastian (1685-1750) [Deutschland]

Weise: Calvisius, Sethus (1556-1615) [Deutschland] (1591)


Textdichter: Weissel, Georg (1590-1635) [Deutschland] (1642)
Ausgabe
Verlag: Breitkopf & Haertel [Deutschland] ; in 21 Weihnachts-Choräle II , ; in 389 Choralgesänge (262 S.)
Ref. : ChB 3495 ; EB 3765  (1 S.)
Herausgeber: Richter, Bernhard Friedrich
Form der Ausgabe: Partitur
ISMN/ISBN : M-004-16197-5
Andere Titel auf der selbe Partitur: Jesu, nun sei gepreiset ; Das alte Jahr vergangen ist ; Das neugeborne Kindelein ; Helft mir Gott's Güte preisen
Beschreibung
Sprache: deutsch
Zeitepoche: 16 ; 18. Jh.
Genre-Stil-Form: Choral ; Kantatenchor ; Oratorienchor ; geistlich
Chorgattung: SATB  (4 gemischter Chor Stimmen )
Instrumente: Basso Continuo
Schwierigkeit Sänger (steigt 1 bis 5): 3
Schwierigkeit Chorleiter (steigt A bis E): B
Tonart(en): A-Dur
Dauer: 5.0 Min.
Liturgischer Bezug: Sonntag nach dem Christfest (2.) protest.
Anzahl der Strophen: 5
Musikwissenschaftliche Quellen: "In dich hab ich gehoffet, Herr" ; Bach-Ausgabe Leipzig, Band 5, Nr.190
Wetzlar, Deutschland
Deutsches Centrum für Chormusik
Siegmund-Hiepe Str. 28-32 / D-35579 Wetzlar
Tel. (+49) (0)6431-9717271. Email : kontakt@dcfc.de . Web: https://www.dcfc.de