Summt der Regen am Abend ins Tal

Line
Melodie - altenglisch
Line

Walter Scherf

Summt der Regen am Abend ins Tal
Träumt mein Zelt von den Lommen
Über den Strom, über Klippen und Rohr
Ist ihr Rufen gekommen.
Jäh aus dem Wind wie ein heiseres Lied
Und schrill im pfeifenden Wehen
Rudern die Lommen der Dämmerung zu
Nachtwärts heim zu den Seen.

2. Schlaf, mein Zelt, wenn der Schlafregen fällt
Elche ziehen ans Ufer.
Schlaf, mein Zelt, in der summenden Nacht
Hör am Strande den Rufer.
Friedlos irrt in den Klippen der Schrei
Und Wellen hör ich in Steinen.
Wind saust im Zeltdach und schwer ist der Schlaf
Hör die Mooswälder weinen.

3. Regen, Regen, die Wache ist lang
Singt ertrunkene Sage.
Lauscht mein Herz bis zum Rande der Welt
Lauscht in Nächte und Tage
Lauscht und hört aus den Stunden den Gang
Die Füchse klagen und heulen.
Schlafregen fällt, doch die Wildnis ist wach
Draußen jagen die Eulen.

4. Zelt, mein Zelt, bis zum Rande der Welt
Zählt der Regen die Stunden.
Fremdheit, Wildnis sind ringsum und nah
Schlaf im Nachtgang verschwunden
Keiner weiß, wie der dämmernde Tag
Dort fahl zum Strand ist gekommen.
Rätselhaft kehren aus Wäldern der Nacht
Heiser heimwärts die Lommen.

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line