So wahr ich leb', spricht Gott der Herr

Line
Melodie - Jeremiah Clarke, 1707; Seq. von Richard Jordan
Line

Nikolaus Herman, 1560; englischer Text

So wahr ich leb', spricht Gott der Herr,
Des Sünders Tod ich nicht begehr',
Sondern daß er bekehre sich,
Tu' Buß' und lebe ewiglich.

2. Drum Christ, der Herr, sein' Jünger sandt':
Geht hin, predigt in allem Land
Vergebung der Sünd' jedermann,
Dem's leid ist, glaubt und will ablan.

3. Wem ihr die Sünd' vergeben werd't,
Soll ihr'r los sein auf dieser Erd'.
Wem ihr sie b'halt't im Namen mein,
Dem sollen sie behalten sein.

4. Was ihr bind't, soll gebunden sein;
Was ihr auflöst, das soll los sein.
Die Schlüßel zu dem Himmelreich
Hiermit ich euch geb' allen gleich.

6. Wenn uns der Beicht'ger absolviert,
Sein Amt der Herr Christ durch ihn führt
Und spricht uns selbst von Sünden rein;
Sein Werkzeug ist der Dien'r allein.

8. Wem der Beicht'ger auflegt sein' Hand,
Dem löst Christ auf der Sünden Band
Und absolviert ihn durch sein Blut;
Wer's glaubt, aus Gnad' hat solches Gut.

10. Wen nun sein G'wißen beißt und nagt,
Die Sünd' quält, daß er schier verzagt,
Der halt' sich zu dem Gnadenthron,
Zum Wort der Absolution.

11. Lob sei dir, wahrer Gottessohn,
Für die heil'g' Absolution,
Darin du zeigst dein' Gnad' und Güt';
Vor falschem Ablaß uns behüt!

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line