Am freien Rhein

Line
Melodie - Helmuth Frey
Line

Hermann Krafft

Sonnenschein lädt zum Wandern ein
Und wir fahren hinab den wogenden Rhein
Und trinken den perlenden Wein!
Rhein! Strom voller Märchenglanz.
Wir singen, sagen uns alles,
Dann lockt ein heit'rer Tanz;
Wenn die Träume zerschell'n,
Dann taucht auf aus den Well'n
Der Dom und sein heiliges Köln.
Refrain:
Rheinland, du herrliches Rheinland,
Deutschlands schönste Zier,
Rebenumrauschtes Weinland
Ewig gehör ich dir,
Jetzt lockt von deinen Bergen
Strahlender Flammenschein
Und die Banner weh'n
Von den hellen Höh'n
Am freien Rhein!
2. Mondenschein hüllt die Berge ein
Und es funkelt herab das alte Gestein
Der trotzigen Burgen am Rhein!
Strom! Hell verklärt dich die Nacht,
Es ruhet stumm in den Wogen
Die Nibelungenpracht
Und sie leuchtet herauf,
Wenn der schimmernde Lauf
Die schlummernden Mären weckt auf.
Refrain:

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line