Burschenschafterlied

Line
Melodie - Hans Treidler
Line

Rudolf Baumbach

Schwört bei dieser blanken Wehre,
Schwört, ihr Bruder, allzumal:
Fleckenrein sei unsre Ehre,
Wie ein Schild von lichtem Stahl.
Was wir schwuren, sei gehalten
Treulich bis zur letzten Ruh';
|: Hört's, ihr Jungen, hört's, ihr Alten,
Gott im Himmel, hör's auch du! :|

2. Freiheit, duft'ge Himmelsblume,
Morgenstern nach banger Nacht!
Treu vor deinem Heiligtume
Stehn wir alle auf der Wacht.
Was erstritten unsre Ahnen,
Halten wir in starker Hut;
|: Freiheit schreibt auf eure Fahnen,
Für die Freiheit unser Blut! :|

3. Vaterland, du Land der Ehre,
Stolze Braut mit freier Stirn!
Deinen Fuß benetzen Meere,
Deinen Scheitel kront der Firn.
Laß um deine Huld uns werben,
Schirmen dich in unsrer Hand;
|: Dein im Leben, dein im Sterben,
Ruhmbekranztes Vaterland! :|

4. Schwenkt der Schläger blanke Klingen,
Hebt die Becher, stoßet an!
Unser Streben, unser Ringen,
Aller Welt sei's kundgetan.
Laßt das Burschenbanner wallen,
Haltet's hoch mit starker Hand,
|: Brausend laßt den Ruf erschallen:
Ehre, Freiheit, Vaterland! :|

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line