Schneidri, schneidra, schneidrum

Line
Melodie - Frankisches Volkslied
Line

Einer singt - Alle singen

Schneidri, schneidra, schneidrum!
Schneidri, schneidra, schneidrum!
Ich bin der Meister Schneider
Und mach den Leuten Kleider
Im Lande weit herum.
Im Lande weit herum.

2. Ich Schneider bin ein Mann!
Ich Schneider bin ein Mann!
Kann einem neues Leben
Durch meine Arbeit geben
Daß er sich zeigen kann.
Ich Schneider bin ein Mann.

3. Ich sitz und schau mich um:
Ich sitz und schau mich um:
Als wenn ich Kaiser wäre,
Mein Szepter ist die Schere,
Mein Tisch das Kaisertum.
Ich sitz und schau mich um.

4. Spott' keins der Schneider mehr!
Spott' keins der Schneider mehr!
Man halte sie in Ehren!
Wenn keine Schneider wären,
Wir liefen nackt herum.
Schneidri, schneidra, schneidrum!


Text und Melodie aus Haßfurth (Unterfranken) in Ditfurths "Fränkischen Volksliedern" II, Leipzig 1855 Die zweite Hälfte der obigen Melodie ist die von Walter Hensel vereinfachte; die ausgeschmückte Fassung Ditfurths klingt nämlich so "recht nach einem Ariettchen aus der frühdeutschen Singspielwelt etwa Johann Philipp Kriegers um 1720" (Hans Joachim Moser "Tönende Volksaltertümer", Berlin-Schöneberg 1935). Die erste Hälfte ist ähnlich.

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line