Schleswig - Holstein meerumschlungen

Line
Melodie - Karl Gottlieb Bellmann
Line

Matthäus Friedrich Chemnitz, 1844; erste Aufführung auf dem schleswieg-holsteinischem Sängerfest am 24. Juli 1844

Schleswig-Holstein, meerumschlungen,
Deutscher Sitte hohe Wacht,
Wahre treu, was schwer errungen,
Bis ein schönrer Morgen tagt!
|: Schleswig-Holstein,
Stammverwandt,
Wanke nicht, mein Vaterland! :|

2. Ob auch wild die Brandung tose,
Flut auf Flut von Bai zu Bai,
O, laß blüh'n in deinem Schoße
Deutsche Tugend, deutsche Treu!
|: Schleswig-Holstein,
Stammverwandt,
Bleibe treu, mein Vaterland! :|

3. Doch, wenn innre Stürme wüten,
Drohend sich der Nord erhebt,
Schütze Gott die holden Blüten,
Die ein milder Süd belebt!
|: Schleswig-Holstein,
Stammverwandt,
Stehe fest, mein Vaterland! :|

4. Gott ist stark auch in den Schwachen,
Wenn sie gläubig ihm vertrau'n;
Zage nimmer, und dein Nachen
Wird trotz Sturm den Hafen schau'n!
|: Schleswig-Holstein,
Stammverwandt,
Harre aus, mein Vaterland! :|

5. Von der Woge, die sich bäumet,
Längs dem Belt am Ostseestrand,
Bis zur Flut, die ruhlos schäumet
An der Düne flücht'gem Sand -
|: Schleswig-Holstein,
Stammverwandt,
Stehe fest, mein Vaterland! :|

6. Und wo an des Landes Marken
Sinnend blickt die Königsau,
Und wo rauschend stolze Barken
Elbwärts ziehn zum Holstengau. -
|: Schleswig-Holstein,
Stammverwandt,
Bleibe treu, mein Vaterland! :|

7. Teures Land, du Doppeleiche,
Unter einer Krone Dach,
Stehe fest und nimmer weiche,
Wie der Feind auch dräuen mag!
|: Schleswig-Holstein,
Stammverwandt,
Wanke nicht, mein Vaterland! :|


Aufgezeichnet von Pfarrer Jonas Wessel Crøger (1807-1867) Gesungen Oktober 1854 auf dem Emigrantendampfer FLORENTIN (Hamburg). Während der Reise nach der norwegischen/deutschen Kolonie Joinville, Santa Catharina, Brasilien. 40 Emigranten aus ~250 Passagieren erlebten die Ankunft nicht, wegen Typhus an Bord.

Wo die stoltzen Palmen ragen
Und der Zedern grüner Dom,
Sei die Hütte aufgeschlagen
An dem silberklaren Strom;
|: Sei Gegrüßt du
Goldner Strand,
Neues, schönes Vaterland! :|
2. Nach der Zukunft dunkler Ferne
Richtet frei und kühn den Blick.
Hüten tun des Südens Sterne
Später Enkel stoltzes Glück.
|: Strahle siegriech
Fern und nah'
Stoltzer Stern Brasilia! :|

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line