Reicht von der Wand

Line
Melodie -
Line

Reicht von der Wand mir dort hernieder
Die alte Mütze und das Band,
Der Hochklang alter Burschenlieder
Dringt mir ans Ohr gar wohlbekannt.
Wohlan, ich komme, teure Brüder,
Zu euch ist mir kein Weg zu weit:
|: Der treu'sten Freundschaft treu'ste Hüter,
Wenn ihr mich ruft bin ich bereit. :|

2. Von fern die alten Freunde grüßen,
Da strahlt das Aug', da lacht das Herz;
Der Jugend Tage zieh'n, die süßen
Aufs neu' heran mit Lust und Scherz.
Die froh'sten Stunden tauchen wieder
Empor aus der Vergessenheit,
|: Und Gläserklang und Burschenlieder
Erklingen wie in alter Zeit. :|

3. Die alte Fahne seh' ich wehen,
Der ich als Bursche Treue schwor;
Doch alle nicht mehr sie umstehen,
Die einst sie hielten hoch empor.
Manch einen hat der Tod gerufen
Nach seinem ew'gen Heimatort:
|: Die Freundschaft aber, die sie schufen,
In unsern Herzen lebt sie fort. :|

4. Das ist's, was alt und jung verbindet
So fest in unserm schönen Bund,
Daß Freundestreu' nicht eher schwindet,
Bis still das Herz, bis tot der Mund.
Doch länger als des Freundes Leben
Erglänze uns'rer Liebe Schein:
|: Wem wir den Bruderkuß gegeben,
Der soll uns ewig Bruder sein! :|

5. Das war kein Traum, kein leeres Schwärmen,
Nicht bloß der Jugend tolle Lust,
Für was sich spät noch kann erwärmen
Das Herz in ernster Männerbrust.
Nein, echt wie Gold war, stark wie Eisen,
Die Freundschaft, die uns einst verband!
|: Was Lieb' und Treue dort geheißen,
Hat heut' und immerdar Bestand. :|

6. Wohl ist für uns vorbei für immer
Die schöne stolze Burschenzeit!
Doch birgt das Herz noch tief den Schimmer
Der alten Burschenherrlichkeit.
Des Lebens Last drückt' uns nicht nieder,
Froh blieb das Herz, der Mut blieb frei,
|: Und schallt der Klang der Burschenlieder,
Sind alsbald wieder wir dabei. :|

7. Drum reich' ich euch die Hand aufs neue,
Nehmt wieder mich in eure Reih'n;
Ich will in alter Lieb' und Treue
Wie einstmals euer Bruder sein.
Nun hebt die Gläser, laßt sie klingen,
Stoßt an, ihr Brüder all, mit mir,
|: Heut' soll der Ruf zum Himmel dringen:
"Heil, MGV, du sei's Panier!" :|

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line