Carreg Wen

Line
Melodie - Seq. bei Randy Ralph
Line

Ceiriog Hughes (Walische), Heinrich Möller (Deutsch); englischer Text

"Reich mir die Harfe,"
Der alte Barde spricht,
"Zum letzten Abschiedsgruß,
Eh' mein Auge bricht.
Führ' meine Hand,
Daß die Saiten ich find',
Gott segne gnädig
Mein Weib und mein Kind!"
2. "Nächtens im Traum
Trat ein Engel zu mir:
'David, steh auf,
Sing ein Sterbelied dir!'
Kling, mein Gefährte
In Leben und Tod!
Mein Weib und Kind
Segne gnädig, o Gott!"


Carreg Wen, der Weiße Stein, ist der Name einer Farm in Eifionydd, wo der nach ihr benannte blinde Barde Dafydd Owain geboren wurde. Nach der Überlieferung soll dieser sterbend die obige Melodie verfaßt haben. In dem ihr untergelegten englischen Gedicht "The dying Bard" beschreibt Walter Scott seine letzten Augenblicke. Heinrich Möller

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line