Rede, liebster Jesu, rede

Line
Melodie - "Werde munter", Johann Schop, 1642; Seq. bei Richard Jordan
Line

Anna Sophia of Hesse, 1658; englischer Text

Rede, liebster Jesu, rede,
Denn dein Kind gibt acht darauf;
Stärke mich, denn ich bin blöde,
Daß ich meinen Lebenslauf
Dir zu Ehre setze fort.
Ach, laß stets dein heilig Wort
In mein Herz sein eingeschloßen,
Dir zu folgen unverdroßen!

2. Ach, wer wollte dich nicht hören,
Dich, du liebster Menschenfreund?
Sind doch deine Wort' und Lehren
Alle herzlich wohl gemeint.
Sie vertreiben alles Leid,
Selbst des Todes Bitterkeit
Muß vor deinen Worten weichen,
Nichts ist ihnen zu vergleichen.

3. Deine Worte sind der Stecken,
Woran ich mich halten kann,
Wenn der Teufel mich will schrecken
Auf der schmalen Lebensbahn;
Sie, sie führen ohne Qual
Mich selbst durch des Todes Tal,
Sind mein Schirm und meine Stütze
Unter aller Kreuzeshitze.

4. Jesu, dein Wort soll mich laben;
Deine trosterfüllte Lehr'
Will ich in mein Herz eingraben.
Ach, nimm sie doch nimmermehr
Vor mir weg in dieser Zeit,
Bis ich in der Ewigkeit
Werde kommen zu den Ehren,
Dich, o Jesu, selbst zu hören.

5. Unterdes vernimm mein Flehen;
Liebster Jesu, höre mich!
Laß bei dir mich feste stehen;
So will ich dich ewiglich
Preisen mit Herz, Sinn und Mund,
Ich will dir zu jeder Stund'
Ehr' und Dank in Demut bringen
Und dein hohes Lob besingen.

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line