Am Neckar, am Rhein

Line
Melodie - Franz Wilhelm Abt, 1819-1885, op. 89
Line

Otto Roquette, 1824-1896

O wär ich am Nekkar, o wär ich am Rhein,
Im blühenden Rebenland, da möcht ich sein!
Wo das Leben ein sprudelnder Becher der Lust,
Wo ich wandert' und wohnt' an Freundes Brust;
Am Nekkar, am Rhein, im blühenden Rebenland,
Ja, da möcht ich sein!

2. Ihr Städtchen, ihr Mädchen am Ufer hinab,
Ihr, des Herzens Lust, ihr, des Herzens Lab,
Ihr klingenden, singenden Wellen des Rheins,
Ihr Lüfte des Lebens, ihr Düfte des Weins!
Durch die jubelnde Brust, durch die jubelnde Brust,
Geht mir ale das Leben und alle die Lust.

3. Laßt mich wandern und singen wohl durch die Welt,
Laßt mich wohnen und weilen da, wo mir's gefällt.
Dann zieh ich zum Neckar, dann zieh ich zum Rhein,
Von den Tälern zu Berg, von den Bergen talein,
Hell jauchzend hinaus, hell jauchzend hinaus,
Wo mein Herz und mein Lied ist, da bin ich zu Haus!

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line