Der Sklaven-Ruf an Lincoln or The Slave's Cry to Lincoln

Line
Melody - "We are coming, father Abraham", Stephen Foster, 1862; Seq. bei Werner Tomaschewski
Line

Heinrich Binder, 186?

Wir kommen, Onkel Abraham,
Gleich uns'rer Väter Reih',
Als Gott der Herr mit Moses zog,
Sein Volk zu machen frei,
Wir warten auf die Losung
Kommt nicht die Zeit heran?
Wir schaffen dir ein Heer wohl -
Zehnhunderttausend Mann!
Man sagt, du wollt'st verkaufen uns,
Fern in ein fremdes Land,
Doch unser Herz glaubt,
Daß Verrath die schlimme Mähr erfand.
Refrain:
Wir seh'n die Tapf'ren fallen -
Geschütze rings umher:
Wir möchten euch gern helfen -
Zehnhunderttausend mehr!
2. Wir hören eurer Hörner Klang,
Und eurer Trommel Ton,
Es pocht im Takt mit unserem Herz,
Danach sich sehnend schon;
Wir schauen eure Banner -
Die Heere rücken an:
Wir zögen gerne mit euch -
Zehnhunderttausend Mann!
Wir harren, Onkel Abraham,
Erlös' uns aus der Acht!
Wir wollen helfen in dem Kampf -
In dieser heiligen Schlacht.
Refrain:
Von Pflanzung, Feld und Forst
Her zieh'n wir, des Südens Mark:
Die Nation zu retten -
Zehnhunderttausend stark!

3. In Port Royal die Brüder seh'n
Iin Reih und Glied wir steh'n,
Ihr Bajonnet seh'n blinken wir,
Ihr Adlerbanner weh'n;
Wir fechten bis zum Tode,
Zu lösen Acht und Bann:
Wir warten, Onkel Abraham -
Zehnhunderttausend Mann!

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line