O Liebe über alle Liebe

Line
Melodie -
Line

Benjamin Schmolk, 1672-1737

O Liebe über alle Liebe,
Recht nach dem Leben abgemalt,
Was gleichet einem solchen Triebe,
Der Blut aus Liebe für mich zahlt?
Die Liebe büßt das Leben ein;
Kann eine Liebe größer sein?

2. Der Hirte stirbet für die Schafe;
Wie lieb muß ihm die Herde sein!
Des Vaters Schoßkind löst die Strafe
Für die, so Feinde waren ein.
Selbst der Geliebte wird verhaßt,
Daß er nur uns in Liebe faßt.

3. Es redt ein Mund aus jeder Wunde,
Der nur von Liebe reden kann;
Die Liebe quillt recht aus dem Grunde,
Seht nur die offne Seite an.
Das ist des Kreuzes überschrift:
Seht, was die Liebe hier gestift.

4. O schönes Vorbild meiner Liebe,
Ich müßte Eis und Eisen sein,
Wenn ich hier kalt und lieblos bliebe
Bei deiner großen Liebespein.
Die Liebesstapfen sind so schön;
Wer wollte nicht darinnen gehn!

5. Mit Liebe kommst du mir entgegen,
Mit Segenliebe küß ich dich.
Ich will mich an dein Herze legen.
Die Liebe schließet mich an dich.
Mit Blut verschreibest du dich mir,
Ich leb und sterb in Liebe dir.

6. Geliebter, deiner Liebe wegen
Soll Weltlust mir verhasset sein.
Kommst du zu mir mit Liebeschlägen,
Was ist mein Kreuz für deine Pein?
Die Liebe duldet alle Not.
Die Liebe scheuet nicht den Tod.

7. O könnt ich gar zu Liebe werden,
Ich würde dir noch lieber sein.
Doch nimm verlieb mit mir auf Erden,
Im Himmel bring ich alles ein,
Wo Lieben über Lieben ist
Und du der Allerliebste bist.

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line