Wu de Wälder haamlich rauschen

Line
Anton Günther
Line

Anton Günther, aus dem Erzgebirge in Sachsen

Off de Barg, da is halt lustig.
Off de Barg, da is halt schie.
Do scheint de Sonn an allererschten,
Scheint se a an längsten hie.
Refrain:
Wu de Wälder haamlich rauschen,
Wu de Haad so rötlich blieht:
Mit kan Keenig möcht ich tauschen,
Weil da drubn mei Heisl stieht.

2. 's Wasser is su klar un kiesig,
Und de Luft weht frisch und raa.
Drum sei mir a so schie gewachsen,
Net ze gruß un net ze klaa.
Refrain:

3. Tief in Wald, do wachsen Schwamme,
Schreit dr Kuckuck, springt dos Reh.
Lewer tausend Beer un Bliemle
Streicht der Wind drubn off dr Höh.
Refrain:

4. Zesig, Hampflig, Grienertz, Stieglitz
Allerhand Vögele wunnerschie,
Die singe tausend schiene Liedle,
Baue dort drubn ihr Nastl hie.
Refrain:

5. 's is so haamlich, still un friedlich,
Als wär mr bald an Himml dra,
Denn dr Mond mit seine Sterla,
Der scheint net weit von uns drva.
Refrain:

6. ' bi gar weit in Land nei gange,
Wu de Menschen anders sei.
Doch ich bi bald wieder komme,
Denn hier do drubn, do is mr fei.
Refrain:

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line