Jene

Line
Melodie -
Line

Und in Jene lebt sich's bene
|: Und in Jene lebt sich's gut. :|
Bin ja selber dort gewesen,
Wie es steht gedruckt zu lesen,
|: Zehn Semester wohlgemut. :|

2. Und die Straßen sind so sauber,
|: Sind sie auch ein wenig krumm. :|
Denn ein Wasser wird gelassen
Alle Wochen durch die Gassen
|: In der ganzen Stadt herum. :|

3. Und ein Wein wächst auf den Bergen
|: Und der Wein ist gar nicht schlecht :|
Tut er auch die Strümpfe flicken
Und den Hals zusammendrücken,
|: Ist er doch zur Bowle recht. :|

4. Die Philister und die Wirte
|: Sind die besten auf der Welt. :|
Wein und Bier in vollen Humpen
Tun sie den Studenten pumpen
|: Und dazu noch bares Geld. :|

5. Auf dem Markt und auf den Gassen
|: Stehn Studenten allzuhauf. :|
Mädchen an den Fenstern stehen
Und nach den Studenten sehen,
Und, wer will, der schaut hinauf,
Und, wer will, der geht hinauf.

6. Und die allergrößte Freiheit
|: Herrscht in Jena auf dem Damm :|
In Schlafröcken kann man gehen
Und den Bart sich lassen stehen,
|: Wie ein jeder will und kann. :|


Wasser: Das Wasser der Leutra zur Straßenreinigung
Wein: schon Luther beklagte sich über den sauren Trunk
Damm: Goetheallee, führt an Uni-Bibo und -Hauptgebäude vorbei schaut, geht: umgesungene Variante

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line