Der zürnenden Diana

Line
Melodie - Franz Schubert
Line

Johann Mayrhofer

Ja, spanne nur den Bogen, mich zu töten,
Du himmlisch Weib! im zürnenden Erröten
Noch reizender. Ich werd' es nie bereuen,
Dass ich dich sah am buschigen Gestade
Die Nymphen überragen in dem Bade,
Der Schönheit Funken in die Wildnis streuen.

2. Den Sterbenden wird doch dein Bild erfreuen.
Er atmet reiner, er atmet freier,
Wern du gestrahlet ohne Schleier.
Dein Pfeil, er trf, doch linde rinnen
Die warmen Wellen aus der Wunde;
Noch zittert vor den matten Sinnen
Des Schauens süße letzte Stunde.

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line