In der Sperlingsgasse

Line
Melodie -
Line

In der Sperlingsgasse aus dem Giebelhaus
Steckt ein blonder Spatz sein lust'ges Näschen 'raus.
Kaum ein Sonnenstrahl dringt fahl vom Himmel ein,
Drum bist du der Sperlingsgasse Sonnenschein.

2. In der Sperlingsgasse stand scheu einer oft,
Hat voll Sehnsucht einen lieben Blick erhofft,
Und hast heimlich du die Fenster aufgemacht,
War's als ob die Sperlingsgasse lacht!

3. Jede Stade hat ihre Sperlingsgassen,
's kommt nicht weiter auf den Namen an
Abends müßt ihr sie erzzehlen laßen:
Jede kündet euch das Gleiche dann!

4. Blumentöpfe, blanke Vogelbauer,
Liebe, die fürs Leben Treue hält!
Sel'ge Wonnen, summverhalt'ne Trauer;
Glück und Leid der ganzen Welt!

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line