Drei Schwestern

Line
Melodie -
Line

Altes Scherzlied

Ich ging mal bei der Nacht
Ich ging mal bei der mak mak mak,
Ich ging mal bei der Nacht.
Die Nacht, die war so duster,
Murlach, murlach vallerallera,
Daß man kein Licht mehr ker ker ker,
Daß man kein Licht mehr sah.

2. Ich kam vor Liebchens Tür,
Ich kam vor Liebchens mak mak mak,
Ich kam vor Liebchens Tür,
Die Tür die war verschlossen,
Murlach, murlach vallerallera,
Ein Riegel lag da ker ker ker,
Ein Riegel lag dafür.

3. Der Schwestern warten drei;
Der Schwestern warten mak mak mak,
Der Schwestern warten drei;
Die jüngste von den Schwestern,
Murlach, murlach vallerallera,
Die ließ mich endlich ker ker ker,
Die ließ mich endlich ein.

4. Sie stellt mich hinter die Tür,
Sie stellt mich hinter die mak mak mak,
Sie stellt mich hinter die Tür,
Bis Vater und Mutter schliefen;
Murlach, murlach vallerallera,
Da holt sie mich her ker ker ker,
Da holt sie mich herfür.

5. Sie führt' mich Treppe hinauf.
Sie führt' mich Treppe hi-mak mak mak,
Sie führt' mich Treppe hinauf.
Ich dacht', sie führt' mich schlafen,
Murlach, murlach vallerallera,
Zum Bodenloch mußt' ich ker ker ker,
Zum Bodenloch mußt' ich 'naus.

6. Ich fiel auf einen Stein,
Ich fiel auf einen mak mak mak,
Ich fiel auf einen Stein,
Brach mir drei Rippen im Leib entzwei,
Murlach, murlach vallerallera,
Dazu das rechte ker ker ker,
Dazu das rechte Bein.

7. Ich rief: "o weh, mein Bein!
Ich rief: "o weh, mein mak mak mak!
Ich rief: "o weh, mein Bein!
Ich wollt', daß alle Jungfernschaft
Murlach, murlach vallerallera,
Bei tausend Teufel ker ker ker,
Bei tausend Teufel sein!"

8. Mein Kind, verschwör es nicht;
Mein Kind, verschwör es mak mak mak;
Mein Kind, verschwör es nicht;
Denn wenn der Schaden geheilet ist,
Murlach, murlach vallerallera,
Läßt du das Naschen ker ker ker,
Läßt du das Naschen nicht!

Aus Frohnhausen, 1921

Ich ging mal bei der Nacht,
Ich ging mal bei der Nahct,
Die Nacht, die war so dunkel,
Ja, ja, so dunkel,
Daß man kein Sterlein sah.

2. Kam vor des Liebchens Fenster,
Kam vor des Liebchens Tür;
Die Tür, die war verschlossen,
Ja, ja verschlossen,
Ein Riegel war dafür.

3. Schön Schätzelein, tu doch auf
Und lasse mich herein,
Ich hab' schon lang gestanden,
Ja, gestanden,
Erfroren könnt' ich sein.

4. Ich stehe dir's nicht auf
Uns laß' dich nicht herein,
Bis du mir sagst die Wahrheit,
Ja die Wahrheit,
Ob du mich liebst allein.

5. Ich liebe dich allein,
Von Herzen bist du mein.
Ich liebe dich von Herzen,
Ja, ja von Herzen
Bis in den Tod hinein.

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line