Der Vagant

Line
Melodie -
Line

Frei ledig zieh ich durch die Welt,
Hab Sorgen nicht gekannt.
Mit frischem Mut die Brust geschwellt,
Ein fröhlicher Vagant.

2. Das Ränzel leicht, den Beutel leer,
Das Herz so übervoll.
Ich weiß nicht wie ich's gar so schwer
Noch länger tragen soll.

3. Das macht die Liebe sitzt darin,
Und treibt es glutentbrannt,
Zu einem andren Herzen hin
Ruhlos wie ein Vagant.

4. Und welche mir das ihre schenkt
Kriegt meins dafür in Kauf.
Und eine Kuß noch eh sie's denkt
Als Handgeld oben drauf.

5. Schlag Mädel ein, eh dich's gereut
Eh dir das Glück verrant,
Es kann so gut wie andre Leut
Dich lieben ein Vagant.

6. Zum zweiten Male frag ich nicht,
Ob eine mich wohl mag.
Und wenn ich morgen weiter zieh,
So weinest du mir nach.

7. Soll wandern ich, soll bleiben ich
Es liegt in deiner Hand.
Hör ich ein Wörtelein von dir,
Dein ist dann der Vagant.

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line