Es wohnten zwei Liebchen im Allgäu

Line
Melodie -
Line

aus Franken und Allgäu

|: Es wohnten zwei Liebchen im Allgäu, :|
|: Die hatten einander so lieb lieb lieb. :|

2. |: Ihr Liebster der müßte maschieren, :|
|: In die weide* weide Welt Welt Welt. :|

3. |: Mein Liebster wann kehrest Du wieder, :|
|: Welchen Tag welche Nacht welche Stund Stund Stund. :|

4. |: Meine Liebe das kann ich Dir nicht sagen, :|
|: Wann ich wieder komm zu Dir Dir Dir. :|

5. |: Und ihr Liebster der kehrte nun wieder, :|
|: Sein Liebchen stand under* der Dür* Dür Dür. :|

6. |: Er wollde* sie freundlich begrüßen, :|
|: Gab ihr einen herzhaften Kuß Kuß Kuß. :|

7. |: Du brauchst mich ja nicht mehr zu küssen, :|
|: Denn ich habe schon längst einen Mann Mann Mann. :|

8. |: Einen braven einen feinen einen netten, :|
|: Der mir lieber ist wie Du Du Du. :|

9. |: Ei was zog er aus der Tasche, :|
|: Ein Messer mit scharfer Spitz Spitz Spitz. :|

10. |: Und stoch sie damit in ihr Herze, :|
|: So daß das Blut raus floß floß floß. :|

11. |: Ja so geht es den schönen jungen Mädchen, :|
|: Die von zwei Burschen werden geliebt liebt liebt. :|


* weide = weite; under = unter; Dür = Tür; wollde = wollte

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line