Es war einmal ein alter Bauer

Line
Melodie -
Line

aus Franken

Es war einmal ein alter Bauer,
Der sprach zu sein'm einsich* Kind,
|: Du kannst Dir ja einen Mann erwählen,
Wie Du ihn von Herzen wünschst. :|

2. Nur den armen Hirtenknaben,
Den schlag Dir nur aus dem Sinn,
|: Denn er darf er darf nicht Deiner werden,
Solang ich Dein Vader* bin. :|

3. Und an einem Sonntagmorgen,
Da ertönte die Schalmai,
|: Zog der Hirtenknab mit seiner Herde,
An Mariechens Tür vorbei. :|

4. Und Mariechen stand am Fenster,
Fleht und weinte bitterlich,
|: Du hast mir ja meine Ehr genommen,
Und auf ewig lieb ich Dich. :|

5. Hätt mein Aug Dich nie gesehen,
Und mein Mund Dich nie geküßt,
|: Wär dies alles alles nicht geschehen,
Hätt ich von keiner Lieb gewußt. :|

6. Hätt der alde* Bauernvater,
Ihr gegeben den Hirtenknab,
|: Wär Mariechen heute noch am Leben,
Nun ruht sie im kühlen Grab. :|


* einsich = einzig; Vader = Vater; alde = alte

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line