Ein Sträußchen am Hute

Line
Melodie - C. Rotter
Line

C. Rotter

Ein Sträußchen am Hute,
Den Stab in der Hand,
Zieht einsam der Wandrer
Von Lande zu Land.
Er kennt viele Straßen,
Er sieht manchen Ort,
|: Doch fort muß er wieder,
Muß weiter fort. :|

2. Da sieht er ein Häuschen,
Am Felsen gebaut,
Von schattigen Bäumen
So herrlich umlaubt,
Da tut's ihm gefallen,
Da sehnt er sich hin,
|: Doch fort muß er wieder,
Muß weiter zieh'n. :|

3. Ein liebliches Mädchen,
Das redet ihn an.
"Sei freundlich willkommen,
Du Wandersmann."
Sie sieht ihm ins Auge,
Er drückt ihr die Hand,
|: Doch fort muß er wieder,
Ins ferne Land. :|

4. Bald hat er vollendet
Die irdische Bahn,
Dann tritt er die himmlische
Wanderschaft an.
Da steht er am Grabe
Und schauet zurück:
|: Was hat er genossen
Vom irdischen Glück? :|

2. So liebliche Blumen
Am Wege auch steh'n
Muß leider der Wand'rer
Vorüber doch geh'n!
Sie blühen so herrlich,
Sie winken ihn hin,
|: Doch fort muß er wieder,
Muß weiter noch zieh'n. :|

3. Wohl siet er ein Häuschen
Am Wege dort steh'n,
Umkränzet von Blumen
Und Trauben so schön.
Hier könnt's ihm gefallen,
Er wünscht, es wär' sein,
|: Doch fort muß er wieder,
Die Welt aus und ein. :|

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line