Ein schwarzbraunes Madel das hab ich geliebt

Line
Melodie -
Line

Ein schwarzbraunes Madel das hab ich geliebt,
Sie war ja wie Milch und wie Blut,
|: Sie war ja mein alles, mein Glück auf der Welt,
Sie war mir ja immer so gut. :|

2. Viel tausend mal hat sie im Leben geschworn,
Daß sie mir auf ewig bleibt treu,
|: Auf einmal da ist sie mir untreu geworden,
Auf einmal war alles vorbei. :|

3. Für mich leuchtet kein Sternlein am Himmel dort obn,
Für mich gibts kein Glück auf der Welt,
|: Meine Mutter sie hat mich im Unglück geborn,
Drum hob i koa Glück auf der Welt. :|

oder:
|: Mei Mutter sie hot mich im Kuhstall verlorn,
Drum lauf i als Rindviech herum. :|

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line