Die Trummen

Line
Melodie -
Line

Die Trummen, die Trummen, die Trummen schüret an,
Mein Säckel ist gefüllt, lerman, lerman, lerman.
Mein Buhlen tät weinen, wenn es die Trummen hört,
Potztausend, was mich solch Weiberplagen schert!
Refrain:
Die Trummen, die Trummen, lerman, lerman, lerman
Ihr Bauern habet acht, der Landsknecht rücket an!

2. Mit Schwertern und mit Spießen, so ziehn wir in das Feld,
Das rote Blut muß fließen, der Herzog zahlt das Geld.
Der Kaplan und der Feldscher, die sind auch gleich zur Stell'
Mit Sermen und mit Salben, schickt man uns in die Höll.
Refrain:

3. Eh' ich zur Hölle fahre, küßt ich manch roten Mund,
Im blutigroten Streite hau ich mein Schwertlein wund,
Manch Hümpelein ich leere, wohl auf mein eigen Wohl;
So kann ich ruhig warten, bis mich der Teufel hol'.
Refrain:

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line