Der Landsknecht

Line
Melodie -
Line

Als mir die Base prophezeit,
Groß Ehr tät ich gewinnen,
Schuf ich den Eltern Herzeleid,
Lief aus der Stadt zur Frührotzeit,
Ließ auch Feinslieb darinnen.

2. Der Landsknecht rafft viel Geld und Gut,
Jagt in den Tod sein Leben.
Die Rabenfeder schwankt am Hut,
Das rote Trupfaß deutet Blut,
Herzdame schlägt daneben.

3. Und über eine Spanne Frist
Werd ich ganz hoch geehrt.
Ach daß der Base Trug und List
Mich armen Christ, mich armen Christ,
Das Fliegen hätt gelehret.

4. Ich flög mit Kunst und Zauberei,
Empor zur Morgenwende,
'Gen Straßburg durch Sturm und Wetterschein
Ein flatternder Wicht, Feinslieb laß ein!
Jed Herzleid hätt ein Ende.

5. Da wach ich auf,der Morgen loht,
Die Glocken gellen und läuten,
Die Stube starrt vor lauter Not,
Maria, Helferin der Not,
Der Traum will Arges deuten.

6. Der Würfel fiel, der Krug zersprang,
Und aus dem Nachtverließe
Gehts morgen früh den letzten Gang,
Bei Pfeifenklang, bei Pfeifenklang,
Und Tromelschlag in die Spieße.

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line