Die Heimat lädt dich ein

Line
Melodie -
Line

Max Mell

Die Heimat lädt dich ein.
Sei zu ihr lieb!
|: Es könnte einmal sein, :|
Daß nichts dir bleib
|: Daß nichts dir bleib. :|

2. Daß Lokkung log und Glast,
Die Ferne starrt so leer;
|: Was du gewonnen hast, :|
Kennst du nicht mehr
|: Kennst du nicht mehr. :|

3. Die Heimat ließ dich nicht!
Und sei es, daß du erst
|: Zu ihr im Abendlicht :|
Aufatmend kehrst
|: Aufatmend kehrst. :|

4. Sie zeigt mit keuscher Kraft
Dir ihre traute Welt,
|: Und drüber reisenhaft, :|
Ihr Sternenzelt
|: Ihr Sternenzelt. :|

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line