Die Bauern wollten freie sein

Line
Melodie -
Line

Die Bauern wollten freie sein,
Das nahm ein schlecht Gelingen;
|: Schenkt roten Wein, schenkt weißen ein
Dann will ich das Liedlein Euch singen. :|

2. Dem Frundsberg seynd wir nachgerannt,
Der Fahne hatten wir's geschworen.
|: Da hat unser Fähnrich Ehr' und Hand
Im Kampf um die Fahne verloren. :|

3. Dann schlugen wir das Bummerlein Bumm
Kein Stoß kam aus dem Lader,
|: Feldhacke g'zuckt und Schlachtruf gellt,
Es weilt und wogt der Hader. :|

4. Drum trinken wir heut' den letzten Wein
Und würfeln zum letzten Male.
|: Wir woll'n die verlor'ne Rotte sein
Und harren der Sturmsignale. :|

5. Bald liegen wir stumm mit gebrochnem Blick,
Die Spieße uns treu zur Seite.
|: Der Herrgott geb' uns die Fahne zurück,
Für die wir gefallen im Streite. :|

6. Bald liegen trotz Amulett und Kreuz
Wir auf der Wahlstatt nieder.
|: Den einen freut's und den anderen reut's,
Doch keiner erhebt sich wieder. :|

7. Bald schlägt man uns das Bummerlein Bumm,
Die Trommeln ziehn vorüber;
|: Das ist als aller Pfaffen Gebrumm
Gott und dem Landsknecht lieber. :|

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line