Die Ähren nur noch nicken

Line
Melodie - aus Jugendlieder, 1878
Line

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, 1798-1874

Die Ähren nur noch nicken
Das Haupt ist innen schwer;
Die müden Blumen blicken,
Nur schüchtern noch umher.

2. Da kommen Abendwinde,
Still wie die Engelein,
Und wiegen sanft und linde
Die Halm' und Blumen ein.

3. Und wie die Blumen blicken,
So schüchtern blickst du nun,
Und wie die Ähren nicken
Will auch dein Häuptlein ruh'n.

4. Und Abendklänge schwingen
Still wie die Engelein
Sich um die Wieg, und singen
Mein Kind im Schlummer ein.

Line
| Liederverzeichnis | Home Page |
Line